Rufen Sie uns an:
Tel. +49 (0) 7731 14420 25

Oder schreiben Sie uns
eine E-Mail >

Scheidungsberatung

Scheidung auch online: Scheidungsanwalt, Unterhaltsberechnungen online für Freiburg

Scheidung - als Chance?

Als Fachanwalt für Familienrecht - seit zwanzig Jahren spezialisiert auf Scheidungsrecht - kann ich Sie kompetent durch das gesamte Verfahren einer Scheidung begleiten. In Freiburg, und ebenso bundesweit.

Günstige Online-Angebote.

Gerne berate ich Sie persönlich. Auf dieser Seite finden Sie aber auch die Möglichkeit, wichtige Auskünfte online und entsprechend preiswert zu erhalten: Auskünfte zum Familienrecht, zu Scheidung und Unterhalt (Ehegattenunterhalt, Kindesunterhalt) und zur Online-Scheidung. Ob im persönlichen Gespräch  oder online - beide Wege bieten gute Chancen. Und lassen sich verbinden.

Ihr Alexander Schneider
Fachanwalt für Familienrecht, Scheidungsanwalt für Freiburg

Scheidung Online

Online-Scheidung in Verbindung mit Beratung in Freiburg

Manchmal braucht man das persönliche Gespräch, um die eigene Position zu klären. Selbstverständlich stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.  Auch in Ergänzung eines vielleicht noch nicht vollständigen Online-Scheidungsantrags. Rufen Sie an, faxen oder schreiben Sie.

Was kostet die Online Scheidung für Sie in Freiburg?

Mit dem folgenden Formular können Sie schnell herausfinden, was Sie eine Scheidung kosten würde, mit welchen Gerichts- und Anwaltskosten (inkl. MwSt.) Sie rechnen müssen. Grundlage aller Berechnungen sind dabei immer die Einkommens- und Vermögensverhältnisse der Beteiligten.

Scheidungskostenrechner >

 
Voraussetzung für die Scheidung.

Eine Trennung setzt voraus, dass Ehepartner aufhören „Tisch und Bett“miteinander zu teilen und dass mindestens einer der Partner dies auch nicht wieder herstellen möchte. Der Auszug eines der Partner erfüllt diese Anforderung. Dies schließt auch ein, dass man sich nicht weiter gegenseitig unterstützt (indem man z.B. für den anderen einkauft, die Wäsche wäscht oder bügelt) oder etwa Abende gemeinsam vor dem Fernseher verbringt.

Bei entsprechenden räumlichen Verhältnissen ist ausnahmsweise auch eine Trennung in der gemeinsamen Wohnung oder dem gemeinsamen Haus möglich. Nach einem Jahr der Trennung kann die Scheidung ausgesprochen werden.

Es sei denn – auch hier erlauben die Gerichte Ausnahmen – das Abwarten eines Trennungsjahres würde eine „unzumutbare Härte“ bedeuten. Davon wird ausgegangen, wenn ein Ehepartner gewalttätig ist, alkoholkrank oder öffentlich außereheliche Beziehungen zur Schau trägt.

Die Scheidung kann man innerhalb des Trennungsjahres vorbereiten. Bei Ablauf der Frist kann sie dann baldmöglich vollzogen werden. Sprechen Sie mich gerne auf problematische Themen (Unterhalt und elterliche Sorge) an oder füllen Sie den Online-Scheidungs-Antrag entsprechend aus. Oder beides.

Online-Scheidung: das Procedere

Auf Basis des von Ihnen ausgefüllten Online-Scheidungs-Antrags erstelle ich den gerichtlichen
Scheidungs-Antrag. Zur Sicherheit erhalten Sie diesen zunächst online, um ihn nochmals zu prüfen. Sobald Sie einverstanden sind, übersende ich den Antrag dem zuständigen Gericht (Familiengericht am Amtsgericht).

Als erstes erhalten Sie eine Aufforderung, den Prozesskostenzuschuss zu überweisen. Ist Ihre Zahlung eingegangen, wird das Gericht tätig. Dann müssen Sie sich – online - zum Versorgungsausgleich äußern. Ihre Angaben gleicht das Gericht mit einem Bescheid der Rentenversicherungsträger ab. Nach Erhalt der notwendigen Auskünfte bestimmt das Gericht den Scheidungstermin, zu dem beide Ehegatten erscheinen müssen. Zögern Sie bitte nicht, in Zweifelsfällen mit mir Kontakt aufzunehmen. Seit über zwanzig Jahren bin ich als Scheidungsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht tätig.
Ich berate Sie gerne in Freiburg.

Unterhaltsrechner

Unterhalt nach Scheidung oder für Kinder online berechnen

Das Formular, das Sie weiter unten finden, ermöglicht es Ihnen, etwaige Unterhaltsansprüche nach einer Scheidung schnell und unkompliziert online feststellen zu lassen. Meine Unterhalts-Berechnung (persönlicher Unterhalt, Kindesunterhalt, Elternunterhalt oder nachehelicher Unterhalt, alles auch rückwirkend) basiert auf der neuesten Düsseldorfer Tabelle (Stand 01.01.2013).

Online-Unterhaltsberechnung – welche Angaben?

Entscheidend für alle Fragen bezüglich des Unterhalts sind die Einkommens- und Vermögensverhältnisse. Folgende Angaben brauche ich von Ihnen: monatliche Netto- bzw. Jahresbruttoeinkommen, Steuerklassen, Steuerfreibeträge, die Anzahl der Kinder auf der Lohnsteuerkarte (bzw. deren Alter und Einkommen) und wer Kindergeld bezieht. Dazu muss ich die monatlichen Kosten angeben (Zins, Tilgung, Altersvorsorge, Krankenversicherung, Darlehensraten etc.). Wichtig ist auch, wer wie wohnt (Unterhalts-Zahler oder –Bezieher im Eigenheim oder einer Eigentumswohnung? Wie viel Wohnfläche?). Seit der letzten Unterhaltsreform (01.01.2008) kommt es auch auf das Datum der Heirat oder einer Scheidung an.  Ist ein Scheidungs-Verfahren bereits bei Gericht anhängig? Tragen Sie diese Daten einfach in das untenstehende Formular ein und in Kürze haben Sie Klarheit.

Online-Unterhaltsberechnung: sinnvoll sparen

Welche Kosten sind für die Berechnung des Unterhalts relevant? Dies erkenne ich schnell – anhand des von Ihnen ausgefüllten Online-Formulars (siehe unten). Und aufgrund von über zwanzig Jahren Erfahrung als Scheidungsanwalt. Für die genaue Berechnung (die Sie ebenfalls online erhalten) nutze ich das von den meisten Familiengerichten verwendete Programm. Als Honorar erhalte ich dafür pauschal 99,00 €. Verträge, Gehaltsabrechnungen, Steuerbescheide etc., die Ihre Angaben belegen,  schicken Sie am besten per Fax (0761 389566) oder per Email (a.schneider@bossmail.de). Bei Fragen nehmen Sie bitte einfach Kontakt mit mir auf.

Online-Unterhaltsrechner >

 
Kindesunterhalt? Elternunterhalt? Trennungsunterhalt? Oder Scheidungsunterhalt? Verschaffen Sie sich schnell und preiswert einen Überblick über mögliche Ansprüche oder Forderungen. Mit Absenden Ihrer Anfrage werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Vertragsbestandteil.

Online-Beratung Familienrecht

Online-Rechtsberatung: Familienrecht

Ehe, Lebenspartnerschaft, Unterhaltsfragen für Ehegatten, Kinder und Eltern. Scheidung und Zugewinnausgleich – das sind alles Themen, die das Familienrecht regelt. Falls Sie dazu Fragen haben, verschaffen Sie sich Klarheit und senden Sie sie mir einfach online. Per Email schicke ich Ihnen eine Einschätzung der Rechtslage und juristischen Rat. All das für ein pauschales Beratungshonorar von nur 79,00 €. Schildern Sie mir bitte den Sachverhalt so detailliert wie möglich auf dem folgenden Formular. Dann wäre ein persönliches Treffen in Freiburg nicht notwendig.

Zahlungsweise: Vorauskasse
 
Bankverbindung:
Name:  Alexander Schneider

Bank:      Deutsche Bank Freiburg
BLZ:        680 700 30
Konto:    032638901
IBAN:      DE47 680700300032638901
BIC:        DEUTDE6FXXX

Online-Rechtsberatung >

 
Mit Absenden Ihrer Anfrage werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Vertragsbestandteil.

Scheidungskosten

Kosten senken per Online Scheidung über’s Internet

Online-Scheidung? Zu dem gerichtlichen Scheidungstermin müssen nach wie vor beide Parteien persönlich erscheinen. Das Verfahren einer Online-Scheidung eröffnet Ihnen aber die Möglichkeit, diesen Termin komplett online vorzubereiten. Das spart beträchtliche Anwaltskosten. Sie beantworten einfach die Fragen auf den untenstehenden Online-Scheidungs-Antrag. Ich formuliere dann für Sie den Antrag für das Gericht.

Online-Scheidung nicht nur bei einvernehmlichen Scheidungen

Sind sich beide Parteien einig, ist eine Online-Scheidung auf jeden Fall das geeignete Verfahren. Man „teilt“ den Anwalt, nutzt gemeinsam untenstehendes Online-Formular – und reduziert die Kosten. Interessanterweise ist die Online-Scheidung aber auch dann sinnvoll, wenn in einigen Punkten kein Einvernehmen herrscht. Dann hilft das Online-Formular die strittigen Punkte von den unstrittigen zu trennen. Beim anwaltlichen Gespräch können wir uns auf erstere beschränken. Und wieder haben Sie Zeit und Geld gespart.